FOTOREISE HIMALAYA

VON LHASA ÜBER DAS DACH DER WELT NACH KIRGISTAN


HIMALAYA

Ein kristallklares Licht streift über das tibetische Hochland und lässt die vielen buddhistischen Klöster, die sich wie Schwalbennester in die kargen Hügel schmiegen, im gleissenden Licht aufleuchten. Hier in dieser eindrucksvollen Klosterkultur blühte und lebt der tibetische Buddhismus.

Spektakuläre Landschaften, imposante Klöster, die Bergriesen des Himalaya und des Pamir, türkisblaue Seen und ein tiefblaues Firmament sind die Kulissen für unsere Fotoreise.

Wir reisen entlang der schönsten Regionen und sehen dabei viele kulturelle Schätze, die uns von der grandiosen Vergangenheit entlang der Seidenstrasse erzählen.

Ob im Tibet – auf dem Dach der Welt – oder in der Provinz Xinjiang mit der Taklamakan, der zweit grössten Sandwüste der Welt und der uigurischen Altstadt von Kashgar oder in Kirgistan – der Schweiz Zentralasiens – auf dem Basar in Osch oder bei einer Jurte zu Füssen des Pamir – unterwegs – auf unserer Reise – stossen wir immer wieder auf fotografische Highlights.

Gerne teile ich mit Dir meine Freude an diesen einmaligen Landschaften mit seinen einzigartigen und herzlichen Menschen. Ich bin mir dabei ganz sicher, dass auch dich diese Reise in ihren Bann ziehen wird.

CHRISTOPH HAMMER, Fotografische Begleitung

Die Fotografie hat mich schon immer begleitet. Zur Professionalität bin ich aber erst in späteren Jahren durch einen meiner Berufe gekommen. Als Art Director erhielt ich dabei Einblick in den Alltag von professionellen Fotografen. Hierauf folgten meine Lehr- und Wanderjahre, die ich bei einem der besten Modefotografen der Welt absolvierte. Die Fotografie hat mich aber schlussendlich in andere Gefilde geführt. Während vielen Jahren fotografierte ich auf der ganzen Welt für eine Menschenrechtsorganisation in Krisen- und Kriegsgebieten und realisierte diverse Projekte, Ausstellungen und Publikationen.

Das Reisen und die Fotografie gehören für mich essentiell zusammen, hatten und haben einen sehr grossen Stellenwert in meinem Leben. Als Sozialwissenschaftler und Fotograf interessiere ich mich natürlich speziell für Kultur, Land und Leute auch in Zentralasien.

Für MuzToo reise und fotografiere ich bereits seit der Idee der Gründung von MuzToo im Jahr 2011.


REISEPROGRAMM

1. – 3. Tag   Ankunft in Lhasa Der Flughafen in Lhasa befindet sich 60 km ausserhalb der Stadt. Dort werden wir abgeholt und in unser Hotel gebracht, welches sich inmitten in der Altstadt befindet. Unter einheimischer tibetischer Führung besuchen wir den goldenen Tempel und den ehemaligen Palast des Dalai Lama, den Potala.

4. Tag   Fahrt zum See Namtso Der Namtso-See ist für die Tibeter heilig. Er wird von vielen Pilgern besucht und teilweise sogar zu Fuss umrundet. Für die 250 km lange Fahrt brauchen wir etwa sechs Stunden, so dass wir am späten Nachmittag unser Ziel erreichen. Wir übernachten in einem einfachen Gästehaus direkt am See.

5. Tag   Ruhetag am Namtso-See Der Namtso-See liegt auf 4700 m Höhe. In diesem noch völlig wilden Hochtal mit seiner unbeschreiblichen Stille schrumpfen die umliegenden Fünf- und Sechstausender zu Hügeln. Die Umgebung lädt uns zum spazieren, fotografieren und zum beobachten des bunten Pilger-Treibens ein.

6. Tag   Weiterfahrt nach Shigatse Die Fahrt nach Shigatse, der zweitgrössten Stadt im Tibet, führt auf einer gut ausgebauten Schotterpiste über einen 5300 m hohen Pass. Dank wenig Verkehr kommen wir zügig voran und erleben eine fantastische Bergwelt.

7. Tag   Shigatse Wir besuchen die Klosteranlage, die noch von über 200 Mönchen betrieben wird.

8. + 9. Tag   Mt Everest Basecamp Der Friendship-Highway, die Strasse nach Nepal, führt uns nach Tingri, von wo wir auf einer schmalen Strasse bis zum höchst gelegenen Kloster und dem Basislager des Mt. Everest gelangen. Wir übernachten in einem einfachen Gästehaus. Mit etwas Wetterglück können wir den grössten Berg der Welt sehen.

10. – 13. Tag   Fahrt zum Mt Kailash Vorbei an schneebedeckten Bergriesen und Sanddünen führt uns der Tibet-Highway zum Mount Kailash. Er ist sowohl für Hindus, wie auch für Buddhisten der heiligste von allen Bergen. Unser Gästehaus liegt direkt am See Manasarovar mit Ausblick auf den Mount Kailash.

14. – 18. Tag   Tibet-Highway Die Fahrt Richtung Westen ist lang, aber abwechslungsreich: tiefblaue Seen, ockerfarbige Landschaft und mehrere 5000er Pässe. Schlussendlich gelangen wir in die Provinz Xinjiang und zur Wüste Taklamakan.

19. Tag   Kashgar, die einstige Metropole der legendären Seiden- strasse, ist heute eine chinesische Grossstadt. Es gibt aber immer noch eine intakte Altstadt, wo Uiguren wie eh und je Handel und Gewerbe treiben. Unser Hotel befindet sich in unmittelbarer Nähe der Altstadt.

20. Tag   Pamir  Die Fahrt nach Kirgistan führt uns wieder hinauf auf 3500 m, in den Pamir und an die Grenze zu Tadschikistan. Bei gutem Wetter sehen wir den mächtigen Pik Lenin mit seinen stolzen 7131 m Höhe. Wir übernachten in einer kirgisischen Jurte oder in einem gemütlichen Homestay bei Sary-Tash.

21. Tag   Kirgistan – die Schweiz Zentralasiens Auf dem Pamir-Highway und vorbei durch idyllische Täler, gelangen wir nach wenigen Stunden in die zweitgrösste Stadt Kirgistans, nach Osch.

22. + 23. Tag   Osch und Rückreise Der letzte Tag unserer Reise gehört der Stadt Osch. Wir haben Zeit für eine Stadtbesichtigung und/oder einen Bazarbesuch, bevor wir früh am nächsten Morgen wieder unseren Rückflug in die Heimat antreten.

Änderungen sind möglich!


Daten / Preise
Reisedaten24. September – 16. Oktober 2016
Reisedauer23 Tage
UnterkünfteHotel, Gästehäuser
Preis4800 CHF / 4443 EUR
Teilnehmer/innenmax. 8
OPTIONEN
  • Zuschlag Einzelzimmer  540 CHF /  483 EUR
  • Flug Buchungspauschale 50 CHF /   45 EUR
EINGESCHLOSSENE LEISTUNGEN
  • Transfer Flughafen – Hotel und zurück
  • Fahrt im Geländewagen gemäss Reiseprogramm
  • Alle Übernachtungen und Mahlzeiten
  • Begleitung durch den Fotografen Christoph Hammer
  • Deutsch sprechender Reiseführer
  • Lokale Englisch sprechende Reiseleitung und Fahrer
NICHT EINGESCHLOSSENE LEISTUNGEN
  • Flugticket
  • Visum für China
  • Versicherungen
  • Einzelzimmer-Zuschlag
  • alkoholische Getränke
  • persönliche Ausgaben
  • Trinkgelder
VORAUSSETZUNGEN
  • Bereitschaft für eine aussergewöhnliche Reise mit möglichen Überraschungen
  • Respekt gegenüber fremden Menschen und Kulturen
  • Wir befinden uns auf einer Höhe von durchschnittlich 3’800 Metern. Reisen in grosse Höhen sollten in jedem Fall mit einem gesunden Herz und einem stabilen Kreislauf unternommen werden. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Ihren Hausarzt.
  • Empfohlene Impfungen: Diphtherie, Tetanus, Poliomyelitis, Masern und Hepatitis A. Weitere Hinweise auf www.safetravel.ch oder bei einer persönlichen Beratung beim Hausarzt.
Anmeldung / Reservation
[[[["field30","equal_to","ja gerne"]],[["trigger_integration",null,null,"MailPoet"]],"and"]]
1 Step 1

Dieses Formular kann sowohl für eine verbindliche Anmeldung, als auch für eine provisorische Reservation genutzt werden.

Ich wünsche
Anrede
Vorname
Name
Adresse
PLZyour full name
Ort
Ich wünsche ein Einzelzimmerkann nicht immer gewährleistet werden
Ich komme mit einer Begleitperson
Mitteilung
0 /
Ich möchte den Newsletter abonnierenkann jederzeit wieder abbestellt werden!
Previous
Next

HIGHLIGHTS